Heilige Mädchen von Mary O’Connell

Aufbau Taschenbuch
ISBN 978-3-746-61897-5
203 Seiten

Der Titel dieses Buches ist nicht im übertragenen Sinne zu verstehen – es geht hier in irgendeiner Form tatsächlich um wahre heilige Mädchen. Doch ganz anders, als man sich Heilige so vorstellen mag. Zehn Geschichten sind es, die von der jeweils heiligen Dymphna, Ursula, Thérèse, Veronika, Martha undundund handeln. Teilweise erzählen sie selbst ihre Geschichten, teilweise sind es Mädchen und/oder junge Frauen, die aufgrund ihrer Lebensgeschichten eng mit den jeweiligen Heiligen verbunden sind.
Die Sprache ist alles andere als fromm 😉 – Agnes, Schutzheilige junger Mädchen und Frauen, nimmt beispielsweise kein Blatt vor den Mund, als sie ihren Schutzbefohlenen Ratschläge für’s Leben erteilt ebenso wie die heilige Anna und all die anderen. So wirken diese historischen Figuren überaus real und mir wurde klar, wie ähnlich sich die jungen Frauen und die Heiligen doch sind. Beide befinden sich meist in schwierigen Situationen (die sich trotz des Zeitabstandes nicht einmal so sehr unterscheiden), und es gelingt ihnen mit neuem Mut, weiter voran zu gehen.
Ein bisschen ein Mutmachbuch mit ungewöhnlichen Geschichten und aussergewöhnlichen Heldinnen.

 

 

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Rezensionen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s