Die Bibliothek im Stein in der Lünebürger Heide

keepaliveEinen ungewöhnlichen Ort der Bücheraufbewahrung hat sich der Künstler Aram Bartholl ausgesucht: einen gewöhnlichen Findling in der Nähe der Ortschaft Hartböhn. Dieser beinhaltet eine Bibliothek von Survival-Guides sowie einen thermoelektrischen Generator und WLAN-Router, der durch das Entfachen eines kleinen Lagerfeuers in der Nähe des Findlings aktiviert wird.

Wer Genaueres über dieses Projekt wissen möchte, wird auf der Seite der Leuphana Universität fündig oder im Blog des Künstlers. Und ich kann jetzt beruhigt in der Lüneburger Heide wandern gehen – eines der Survival-Ebooks wird mir sicherlich immer einen guten Rat geben können. Sofern ich Streichhölzer oder ein Feuerzeug dabei habe – und die Akkus nicht leer sind 😉

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Draussen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s