Bookogami – Schönes aus Büchern

Dass Bücher nicht nur zum Lesen gedacht sind, ist wohl allgemein bekannt. Sie bieten sich an als Türstopper, Fensteroffenhalter, Tisch- oder Stuhlbeinunterlage und wenn es ganz schlimm kommt, auch als Heizmaterial.

Doch was die Buchbar, ein kleiner Laden in Quedlinburg für anonyme Bookoholiker, unter der Bezeichnung Bookogami aus und mit Büchern anbietet, sind schon kleine (und auch größere) Kunstwerke. Einige Beispiele:

 

Wer nun Lust verspürt, seine Uraltschinken einer sinnvollen Verwertung zukommen zu lassen, findet auf der bookagami-Seite einige einfachere Anleitungen zum Falten, kann dort aber auch einen Workshop buchen.

 

Viel Freude beim Basteln!

PS: Sollte ich mich selbst daran versuchen, werde ich die Ergebnisse selbstverständlich hier präsenieren 😉

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sonstiges, Zum Selbermachen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s